Das Festival »extra – experimental trails« 2013 ist Geschichte – die Ausstellung nicht. Noch bis zum 14. Dezember könnt Ihr während der regulären Öffnungszeiten rund 150 Filme und Videos im D21 Kunstraum anschauen. Wenn ihr ca. 35 Stunden Zeit mitbringt, habt Ihr danach einen Überblick über das zeitgenössische Experimentalfilmschaffen in Deutschland.

Im Rahmen von »extra« präsentieren wir außerdem zwei Veranstaltungen, auf die wir Euch gern hinweisen möchten:

Am Sonnabend, den 7. Dezember, werden die drei Musiker Martin Schütz, Paul Elvers und TimGrunwald sowie der Medienkünstler Nicolás Rupcich eine audiovisuelle Live-Improvisation erproben.
Ein Experiment!

Und zur Finissage von »extra« am 14. Dezember spricht die Filmwissenschaftlerin Claudia Cornelius über »Arties, Kaffee und Cinema 16 – Amerikanischer Experimentalfilm und Art Cinema«.

Weiterlesen …

Immer noch nichts zu verbergen? – Wir laden Euch ein mit uns die Mittel kennenzulernen mit denen wir entscheiden können, was öffentlich sein soll und was nicht. Werdet mit uns opak, vergrößert die Zonen der Undurchsichtigkeit!

Weiterlesen …

Ein Vortrag über das spekulative Denken im Rahmen der Ausstellung »A tulip. A bubble. A dead cinch«. Von Marén Heinzelmann. Mit anschließender Diskussion und einem Gespräch mit den Künstler/innen.

Weiterlesen …

Eine aktivierende Gruppenbildungsmaßnahme zum bezahlten und unbezahlten Leben. Workshop im Rahmen der Ausstellung »A tulip. A bubble. A dead cinch«. Von und mit Andrea Günther & Philipp Rödel.

Weiterlesen …

Datum
26.10.2012, 19 Uhr

Ort
HALLE 14, Leipziger Baumwollspinnerei, Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig

Referenten
Denise Ackermann (riesa efau, Dresden), Sophia Littkopf (HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig), Frank Schellenberg (actori GmbH, München) und Jochen Schiel (Deutscher Fundraisingverband, Fachgruppe Kultur)

Moderation
Gudula Kienemund (Leipziger Kulturpaten)

Ein Projekt des Netzwerk Leipziger Kunstvereine

Weitere Informationen unter www.halle14.org

Weiterlesen …