Reihe Experimentalfilm #41: Kidlat Tahimik, Der Parfümierte Alptraum (Mababagnong bangungot)

Datum:
22.11.2012, 21 Uhr

Durch wilde Montage heterogener Bilder und Töne ist DER PARFÜMIERTE ALPTRAUM ein hybrides, rauschhaftes und frühes Manifest der Globalisierungskritik. Wir folgen dem Taxifahrer Kidlat, gespielt von Kidlat Tahimik, der durch Zufall die Chance erhält, seinen Traum zu reallisieren: Kidlat willl im Westen wohnen und arbeiten. Aber nach und nach wird sein Traum ein »Parfümierter Alptraum«. Der Film gewann 1978 den Kritikerpreis der Internationalen Filmfestspiele Berlin.

Mababagnong bangungot, Philippinen, 1977. OmU
Regie, Buch und Kamera: Kidlat Tahimik
Laufzeit: 93 Minuten

»reminds one that invention, insolence, enchantment – even innocence – are still available on film«
Susan Sontag
»One of the most original and poetic works of cinema made anyhwere«
Werner Herzog

Eintritt frei für Mitglieder des D21 Kunstraum.
Fillmeinführung durch Leif Magne Tangen.

Ort
Kinobar Prager Frühling
Bernhard-Göring-Straße 152
Haus der Demokratie
04277 Leipzig
www.kinobar-leipzig.de

Links
Filmmuseum Wien: tinyurl.com/9afqgzr
Tailer plus Film: www.youtube.com/watch
Interview mit Kidlat Tehimik: http://youtu.be/3GJo5n0MpTQ

Kooperationspartner

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit mit der Kinobar Prager Frühling und der Filmgalerie Alpha60.

Gefördert durch

Zurück