Buchpräsentation und Party: 8. September 2018, ab 19 Uhr

Die deutsch-englische Printpublikation versammelt neben einer Dokumentation aller D21-Ausstellungen, Symposien, Künstler_innen-Austausche, Filmreihen und Workshops zwischen 2006 und 2016 Essays von Anja Lückenkemper, Julius Vogelsberg, Constanze Müller, Lena Brüggemann, Regine Ehleiter und Juliane Richter zu Selbstorganisation und Ehrenamt in Kunstvereinen, zur Entwicklung des Leipziger Westens und zur Genese unseres Raumes und unseres Selbstverständnisses. Über die Vereinsgründung, viele Anekdoten und Geschichten der Anfänge und Entwicklungen im Raum und Team gibt ein Tischgespräch mit den "alten Hasen" des D21 Auskunft, welches von Anne Krönker aufgezeichnet und editiert wurde. Verantwortlich für die Gestaltung des Buches waren Elias Erkan und Philipp Neumann (M21N).

Weiterlesen …

Eröffnung: 14. September 2018, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 14. September bis 21. Oktober 2018

Im Rahmen des D21/Curators LAB

15. September
15 Uhr: Führung mit Eva Liedtjens und Nada Schroer

- mit vielen weiteren Veranstaltungen -

Künstler_innen: anna anthropy, Miriam J. Carranza, Vera Drebusch, Line Finderup Jensen, Olga Holzschuh, Ali Miharbi, Lara Ögel, Mary-Audrey Ramirez, Berkay Tuncay

Kurator_innen: Collective Çukurcuma (Naz Cuguoğlu/ Mine Kaplangı, Serhat Cacekli), Eva Liedtjens, Nada Schroer

Assistenz: Ariane Graf

Die Ausstellung „Anger is a solution, if anger means kittens“ untersucht die ambivalenten Strukturen der Wut in übersättigten Konsumgesellschaften. Was kommt nach der Wut in post-demokratischen und post-kapitalistischen Gesellschaften? Wie geht man mit Wut auf individueller und sozialer Ebene um, wenn die Realität zwischen Katastrophe und Satire oszilliert?

Weiterlesen …

Ausstellung im Rahmen des Projekts Raum für Kunst des Goethe Instituts Moskau in Kooperation mit dem Moscow Museum of Modern Art (MMOMA)

Ausstellungsdauer: 16.5.–26.8.2018
Eröffnung: 16.5.2018, mit Tarot for Collective Bodies
Workshop-Tage von Constanze Müller: 19.–20.5.2018
Performance von Katharina Zimmerhakl: 10. und 11.6.2018
weitere Veranstaltungen: tba.

Ort: Moscow Museum of Modern Art (MMOMA), 17 Ermolaevskij Pereulok, Moskau

Künstler_innen: Agency of Singular Investigations (RU), Elsa Artmann & Samuel Duvoisin (DE), Zbyněk Baladrán (CZ), Ilmira Bolotyan (RU), Paula Gehrmann (DE), Pavle Heidler (SE/HR), Marko Gutić Mižimakov (HR), Silvia Marchig (HR), Sonja Pregrad (HR) & Elli Kuruş (DE), Adelita Husni-Bey (IT), Anne Krönker (DE), Kirill Savchenkov (RU), Katharina Zimmerhakl (DE/US) sowie Werke aus der Sammlung des MMOMA von: Andrey Brey (RU), Nicolay Kuprianov (RU), Vera Milyutina (RU), Gerta Nemenova (RU), Alexander Rodchenko (RU)

Kuratorin: Lena Brüggemann

Weiterlesen …

Themenfokus 2018 im D21 Kunstraum

Das Programm des D21 Kunstraum 2018 fragt nach der Politik der Emotionen. Wie beeinflusst, transformiert, bewirkt oder verstärkt Kunst Affekte und Emotionen und welche Rolle spielen sie für das Subjekt in der Gesellschaft?

Weiterlesen …