Kuratierte Ausstellungen

Jedes Jahr zeigt der D21 Kunstraum mehrere kuratierte Gruppenausstellungen internationaler, zeitgenössischer Kunst. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Positionen, die in Leipzig selten zu sehen sind und kritisch zu Zeitfragen Bezug nehmen. Beispielhaft stehen dafür Ausstellungen wie „I will never make it!“ (2007), „Netze des Krieges“ (2008) und „Let’s restart!!! Art Computer Game Show“ (2009). Außerdem fördert der D21 Kunstraum junge Künstler/innen durch Einzelausstellungen, wie zum Beispiel „Zu wahr, um schön zu sein“ (2006) von Lotte Lindner & Till Steinbrenner oder Retrospektiven einflussreicher Positionen wie „Klaus Hähner-Springmühl – England ist nicht die einzige Insel der Welt“ (2009).

D21/LAB
Mit dem Format D21/LAB bieten wir inbesondere jungen, noch wenig bekannten Künstler/innen ein Experimentierfeld für eigene, außergewöhnliche Ausstellungsprojekte. Dazu gehörten bisher zum Beispiel die Kooperationsprojekte „DANCE – Repräsentation, Reiz, Routine“ (2008) von Anke Dyes und Inka Meißner oder „Facing the Eye“ von Stefan Hurtig (2009).

Reihe Experimentalfilm


Die Reihe Experimentalfilm präsentiert seit 2007 wichtige Filmemacher/innen, die außerhalb des Mainstream-Kinos arbeiten, wie Ben Russell (US), Alexander Kluge (DE) und Jeff Keen (UK). Hinzu kommen Programme von Gastkurator/innen, darunter die „UBU Web Filme“ (2008) von Danny Snelson (US) und das Programm „Totale Partizipation, Radikale Entspannung“ (2008) von Caroline Lund (SE) und Christine Woditschka (DE). Dabei bietet jede Vorführung die Möglichkeit, mit den Künstler/innen über ihre Filme ins Gespräch zu kommen. Die Reihe Experimentalfilm ist ein Kooperationsprojekt mit der Filmgalerie Alpha60/Vitakuben Film (Leipzig).

Raum der Möglichkeiten


Der D21 Kunstraum ist interessiert an neuen Ideen und Projekten. In der Vergangenheit fanden bereits Symposien, Workshops, Lesungen und Konzerte statt. Das Team des D21 Kunstraum arbeitet daran, durch Kooperationen sein Programm und seine internationale Vernetzung kontinuierlich zu erweitern.