Eröffnung: Samstag, den 12.07.2014, 19 Uhr
Soundperformances zur Eröffnung: hausDorf_Weimar und Nicolas Wiese

Ausstellungsdauer: 13.07. – 10.08.2014

Künstlerinnen: Cauleen Smith und Annette Wehrmann

Kuratorinnen: Lena Brüggemann und Hannah Sieben

They say that history repeats itself. They say that history repeats itself. They say that history repeats itself. They say that history repeats itself. Repeats itself. But history is His story – is not My story. What's your story? (Sun Ra, A Joyful Noise)

Am 12. Juli 2014 eröffnet um 19 Uhr im D21 Kunstraum Leipzig die Ausstellung »future history«. Gezeigt werden Arbeiten von Cauleen Smith und Annette Wehrmann, die mittels Science-Fiction Räume schaffen für die Konstruktion neuer Subjektivitäten und radikaler Gesellschaftsutopien. Science-Fiction dient beiden Künstlerinnen dabei als Akt der Selbstermächtigung und Zurückweisung der »His-story«. Deren Zuschreibungen werden geplündert und umgedeutet. Es entstehen neue, aus vergänglichen Materialien improvisierte Universen, die als Raumkapsel im D21 Kunstraum zwischenlanden.

Weiterlesen …

Eröffnung: Donnerstag, 22.05.2014, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 23.05. – 15.06.2014

Öffnungszeiten: Do–So 15–19 Uhr
Öffnungszeiten während des f-stop Festivals (07.06. – 15.06.2014): Mo–So 15–19 Uhr

Künstler_innen:
Sophie Aigner, Oliver Krebs, Ulrike Kolb, Ulrike Hannemann, Andy Heller, Ruth Hommelsheim, Werner Huthmacher, Bettina Lockemann, Julia Müller und Nina Wiesnagrotzki

Kuratorin:
Constanze Müller

Weiterlesen …

Ausstellungseröffnung
Donnerstag, 27.03.2014, 19 Uhr
+ audiovisuelle Liveperformance Łukas Szałankiewicz »Overture Polonia/Extend.«
+ "Truthtellingmachine" in Aktion mit Upper Bleistein 

Ausstellungsdauer
28.03. – 27.04.2014

Künstler_innen
Babak Behrouz, Nick Koppenhagen, Eva Könnemann, Marco Kunz,
Katja Lell, Laura Nitsch; God's Entertainment; Proforma14; Johannes Paul Raether; Łukasz Szałankiewicz; Upper Bleistein; Juliane Zelwies

Kuratorinnen: Lena Brüggemann und Hannah Sieben

Öffnungszeiten
Donnerstag bis Sonntag – jeweils 15 bis 19 Uhr NEU

Weiterlesen …

Ab dem 20. Februar 2014 wird im D21 Kunstraum Leipzig die Ausstellung »Es regnet vierhundert Tropfen« von Peter Udo Brückner in Kooperation mit Anja Scholte zu sehen sein. »Es regnet vierhundert Tropfen« ist ein Versuch, Materialien auf ihre Beweglichkeit und ihre Veränderlichkeit hin zu erforschen. Hierfür treten Anja Scholte und Peter Udo Brückner in einen Austausch ihrer Materialien, die sie innerhalb ihrer künstlerischen Auseinandersetzungen erarbeitet haben und in Beziehung treten lassen.

Weiterlesen …

Vom 23. Januar bis 2. Februar 2014 wird der italienische Künstler Pierfabrizio Paradiso mit »Painting Besides Itself« zwei Schaufenster des D21 Kunstraum bespielen.
Pierfabrizio Paradisos Arbeitsweise basiert auf partizipativen Projekten, Performances und Installationen. Die Kunst ist für ihn ein Schlüssel zu unserer menschlichen Umwelt, der immer verfügbar ist und den jeder benutzen kann. In »Painting Besides Itself« schafft Paradiso eine Unterteilung des Alltags in die wichtigsten Themen der Malerei: Landschaft, Natur, Portrait und Fiktion.

Weiterlesen …